Irmi kommt nach Hause

Was ein Glück, dass wir einen so heißen Sommer hatten, der sich bis in den Oktober hinein zieht. So hatten wir bestes Wetter für die Überführung von Makkum nach Eckernförde. Mit Wolf und Tanja als Crew segeln wir in 30h bis Brunsbüttel. Die letzten Meilen ziehen sich endlos, da wir gegen den Strom motoren und auch spät abends vor der Schleuse in Brunsbüttel lange warten müssen.
Am nächsten Tag bei bestem Sommerwetter durch den Kanal, abends übernachten wir in Holtenau. Am 20.10. kommen wir in Eckenrförde an und liegen mit dem guten alten Pidder Lüng im Päckchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s