Winter is coming…

…and leaving. Zum Glück sind unsere norddeutschen Winter im Moment nicht so kalt, so dass man sein Schiff getrost schwimmen lassen kann. Trotzdem ist immer was zu tun und die Arbeitsliste ist lang. Und dann hat sich Irmi auch noch zum Jahresanfang beim ersten Hochwasser des Jahres eine kleine Blessur am MakeUp eingefangen. Naja, shit happens, deswegen sollte es ja ein Stahlschiff sein.

Land unter in Eckernförde

Der Wassertank (350L) wurde geöffnet, entrostet und neu mit Zement ausgeschlemmt. Reiner Zement, ohne Sandanteile gibt eine dichte Beschichtung die den Stahl vor Rost schützt und das Wasser entkeimt .

Ein neuer, echter Kühlschrank musste ich mir gönnen. Unglaublich teures Mistding. Nach langem rum messen wurde endlich der beste Platz gefunden. Was ich nicht gemessen habe, war die Breite des Durchganges nach achtern. Der Kühlschrank war ganze 4mm zu breit und passte beim besten Willen nicht durch. So mußte der Türfalz dem Multimaster zum Opfer fallen. Das waren Schmerzen!

Zu guter aber nicht zu letzt kam noch ne neue Ankerwinsch dazu. Sozusagen der Mercedes unter den Ankerwinschen. Elektrisch, 1500W, mit rrrriiiichtich Power! Der Einbau brauchte auch viel Power. Zu zweit saßen wir da einige Tage dran, bis die ganzen dicken Kabel verlegt und angeschlossen waren. Danke Thore!

Des weiteren kam noch eine neue Reling, 80 cm hoch und fest aus VA Rohr, sowie ein paar kleine Ergänzungen im Wohnbereich. Tatsächlich lässt sich das Angebot des schwedischen Möbelhauses auch zum Teil an Bord verwenden.

Ein paar fleißige Helferinnen machten sich daran das Deck zu schleifen. Zusehr ist das Teakholz rau und faserig, wahrscheinlich wurde es mal mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet. Leider konnte das Projekt nicht beendet werden, die Saison war zu schnell da und Irmi wollte bewegt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s